Mitgliederversammlung DFRV

Deutscher Fundraising Kongress 2016: Zahlen bitte!

Der Deutsche Fundraising Kongress 2016 ist vorbei.

Vieles wurde bereits darüber berichtet. Auf sozialmarketing.de in mehreren Recaps, auf nonprofitmedia.de und im Fundraising-Radio mit täglichen Podcasts. Eine inhaltliche Bewertung des Kongresses liegt uns hier fern. Wir schauen lieber auf die mediale Zahlenlage, wie im vergangenen Jahr auch.

Der Deutsche Fundraising Kongress ist eine der größten jährlich stattfindenden Veranstaltungen der Fundraising- und Nonprofit-Szene. Vom 27.-29. April 2016 trafen sich geschätzt 500 Kolleginnen und Kollegen zum inhaltlichen und thematischen Austausch. Während der Mittwoch den ganztägigen Workshops sowie der Mitgliederversammlung des Deutschen Fundraising Verbands und den Sponsorenempfängen vorbehalten ist, tummeln sich Donnerstag und Freitag viele Menschen in Seminaren und im Ausstellungsbereich. Zeit genug also, um aus den Veranstaltungen heraus zu twittern und zu kommentieren.

Und der Buzz sah dieses Jahr so aus:

Alle Daten stammen aus dem Betrachtungszeitraum 18.-30. April 2016.
Während es zu Beginn des Kongresses noch Unstimmigkeiten in Sachen Hashtag gab – #dfk2016 oder #dfk16, so haben wir einfach mal alles gemessen, was auch nur ansatzweise in Richtung Kongress ging. #DFK steht übrigens auch für „Dance for Kindness“. Diese Ergebnisse sind herausgerechnet.

Deutscher Fundraising Kongress 2016 Medien Zusammenfassung

Mediale Treffer zum Deutschen Fundraising Kongress 2016

Erkennbar ist, dass sowohl vor als auch nach dem Kongress erkennbar recht wenig geschieht. Das liegt aber in der Natur der Sache. Twitter (hier hellblau) dominierte vor allen anderen Medienkanälen. Nimmt man Twitter heraus, so ergibt sich folgendes Bild:

Deutscher Fundraising Kongress Medien ohne Twitter

Mediale Betrachtung des Deutschen Fundraising Kongresses ohne Twitter

Ein paar Nachrichten, ein wenig Instagram und Pressemitteilungen.

Warum so wenig Facebook?

Unsere Betrachtungen beschränken sich auf die Ergebnisse, in denen der „Deutsche Fundraising Kongress“ oder ähnliche Schreibweisen benannt wurde. Auf Facebook müssen diese Erwähnungen im öffentlich zugänglichen Bereich stattfinden. Hinter einer Klick-Wall wird es schwierig bis unmöglich, diese Ergebnisse abzufangen.

Die Schreiberlinge

Im inoffziellen Ranking der aktivsten Twitterer ist es dieses Mal recht knapp geworden.

Tweets und Klicks. Diese Menschen waren auf dem #DFK16 aktiv.

Tweets und Klicks. Diese Menschen waren auf dem #DFK16 aktiv.

Die Themen des Deutschen Fundraising Kongresses

Nimmt man sich die Themen vor, so ergibt sich folgendes Bild in der Abbildung rechts.

DFK16 Themen

#DFK16 Themen

Alles in allem also ein Kongress, wie in den vergangenen Jahren auch. Vielleicht sollten die Veranstaltung auf Grund der wachsenden Zahl von Tweets doch noch mal über die immer wieder und als Running Gag geforderte Twitterwall nachdenken.

Gibt es noch Zahlen und Fragen, die euch interessieren? Die oben abgebildeten Erhebungen bilden nur einen Bruchteil von dem ab, was technisch möglich ist. Spezielle Fragen können auch beantwortet werden, wenn entsprechende Daten in Zusammenhang gebracht werden.

Ein kleiner Hinweis zum Ende:

caretelligence ist Kooperationspartner des Deutschen Fundraising Verbands und unterstützt die Arbeit durch regelmäßiges Media-Monitoring. Die Ergebnisse in diesem Beitrag sind (wie bei keiner Erhebung) bearbeitet oder korrigiert worden.

Über den Autor - Maik Meid

Maik Meid ist Fundraising-Manager (FA) und seit über 20 Jahren im gemeinnützigen Bereich tätig. Er kennt die Strukturen und Prozesse gemeinnütziger Einrichtungen und die Besonderheiten des Sozialmarkts. Er ist Lehrbeauftragter für Fundraising und Digitale Kommunikation sowie Autor und Blogger zu digitalen Themen des sozialen Sektors. Bei caretelligence übernimmt er die Beratung sowie das Customizing.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.